Wiku: Jetzt mit Leasing in neue Maschinen investieren

Die Hypo Vorarlberg Leasing legt in diesem Jahr den Fokus auf Mobilienleasing. Unternehmen, die in den kommenden Monaten neue Maschinen und Anlagen leasen, können diese zu 140 Prozent abschreiben. Darüber hinaus profitieren Kunden der Hypo Vorarlberg Leasing ab Juli 2016 von den Vorteilen des Sabatini-Ter-Gesetzes.
Beim Immobilienleasing ist die Hypo Vorarlberg Leasing seit vielen Jahren Marktführer in der Region Südtirol / Trentino. In diesem Jahr legt das Unternehmen mit Sitz in Bozen einen besonderen Schwerpunkt auf das Mobilienleasing – also das Leasing von Maschinen und Anlagen. Dieses sei aufgrund des italienischen Stabilitätsgesetzes momentan besonders attraktiv, erklärt Dr. Michael Meyer, Delegierter des Verwaltungsrates: „Investitionsfreudige Unternehmen, die in den kommenden Monaten neue Maschinen und Anlagen leasen, können diese zu 140 Prozent abschreiben. Leasing schont damit die Liquidität und die Eigenkapitalquote.“

Flexibel auf technologische Innovationen reagieren

Ein weiterer Vorteil des Mobilienleasings ist die Flexibilität bei den Ratenzahlungen. Der Staat garantiert für die Finanzierung und erleichtert dadurch den Zugang zu Krediten. „Gerade Industriebetrieben bietet Leasing eine attraktive Finanzierungsalternative, um schnell und flexibel auf technologische Innovationen zu reagieren und den Maschinenpark zu optimieren“, betont Ivan Zacchino, der Vertriebsleiter für Südtirol-Trentino.

Vom Sabatini-Ter-Gesetz profitieren
Ab Juli 2016 profitieren Kunden der Hypo Vorarlberg Leasing außerdem von den Vorteilen des Sabatini-Ter-Gesetzes. „Mit diesem Gesetz will der Staat Investitionen ankurbeln und für einen Modernisierungsschub sorgen“, sagt Zacchino. Was heißt das für Unternehmer in Südtirol-Trentino? Der Staat bietet Firmen, die in neue Maschinen investieren und über Leasing finanzieren, eine direkte Rückvergütung der Zinsen in Höhe von 2,75 Prozent an. Die Investitionssumme muss zwischen 20.000 Euro und zwei Millionen Euro liegen. Die Zinsen werden für eine maximale Finanzierungslaufzeit von fünf Jahren gewährt. Der Antrag wird in Zusammenarbeit mit Hypo Vorarlberg Leasing gestellt.

Über die Hypo Vorarlberg Leasing AG

Langfristige Verbindlichkeiten. Der Leasingfinanzierer mit Sitz in Bozen und Filialen in Como und Treviso beschäftigt 34 Mitarbeiter.

Die Hypo Vorarlberg im Internet: www.hypoleasing.it