Sponsoring

Die Hypo Vorarlberg Leasing AG ist sich seiner sozialen Verantwortung gegenüber dem Standort in der Region Südtirol bewusst. Daher werden Initiativen, die sich für die kulturelle Entwicklung Südtirols einsetzen, gezielt unterstützt.
Südtiroler Kulturinstitut

Durch die Organisation von Theatergastspielen, Gastkonzerten, Ausstellungen, Autorenlesungen und wissenschaftlichen Tagungen pflegt das Südtiroler Kulturinstitut den Kontakt der Region Südtirol zum deutschen Kulturraum. Neben Vorträgen und Seminaren rund um das Thema Sprache ist das Institut auch für Werkstätten und Leseförderprojekte, sowie für Kinder- und Jugendtheater verantwortlich. Durch die Unterstützung des Südtiroler Kulturinstituts leistet die Hypo Vorarlberg Leasing AG ihren Beitrag zur kulturellen Weiterbildung Südtirols.

50x50x50Südtirol

Die erste 50x50x50 artSüdtirol Ausstellung vom Sommer 2011 zeigte Werke von 40 der bekanntesten Künstlern und Künstlerinnen Südtirols auf der Festung Franzensfeste. Diese Ausstellung wurde in das Kulturprogramm der Festung aufgenommen und bietet die Möglichkeit sich einen Überblick über das zeitgenössische künstlerische Geschehen dieser Region zu verschaffen. Durch die finanzielle Unterstützung der Ausstellung 50x50x50 artSüdtirol hilft Hypo Vorarlberg Leasing AG vor allem den Südtirolern den direkten Kontakt zur Kunstwelt in der eigenen Region herzustellen.

Musik Meran

Der Verein Musik Meran wurde 1990 gegründet und hat seine Tätigkeit von Oktober bis Mai. Ein unkomplizierter Zugang zur klassischen Musik mit pädagogischem Hintergrund ist ein Wesensmerkmal von Musik Meran und der Grund weshalb wir diesen Verein seit Jahren unterstützen. Neben den Abendkonzerten werden gelegentlich am Vormittag in Zusammenarbeit mit dem Schulamt Schülerkonzerte unter dem Motto „Jugend begegnet Künstlern“ veranstaltet, um Freude an der Musik bei der Jugend zu wecken und dabei ein zukünftiges Konzertpublikum heranzubilden.
Die Konzerte von Musik Meran finden in wunderschönen Locations von Meran statt, wie im Kursaal, Stadttheater, Pavillon de Fleurs und in der Pfarrkirche St. Nikolaus. Das Programm ist vielseitig: Kammermusik, Orchesterwerke, Solistenkonzerte, Oratorien, Jazz usw.