Italienischer Leasingmarkt auch 2016 im Aufwind

In den ersten neun Monaten legte der Markt beim Volumen um mehr als 16 Prozent zu – deutliche Zuwächse beim Mobilienleasing – Sabatini-ter-Gesetz als Leasing-Turbo – Investitionsklima in der Südtiroler Wirtschaft hat sich verbessert
Die Nachfrage nach Leasing in Italien ist auch in diesem Jahr gestiegen. In den ersten neun Monaten verzeichnete der Leasingmarkt ein Plus von mehr als 16 Prozent und liegt derzeit bei 13,2 Milliarden Euro. Insgesamt wurden bisher 16 Prozent mehr Verträge abgeschlossen. „Die größten Zuwächse erzielten der Auto- und Mobilienbereich“, sagt Dr. Michael Meyer, Delegierter des Verwaltungsrates der Hypo Vorarlberg Leasing mit Sitz in Bozen. Ein leichtes Wachstum gab es von Jänner bis September im Immobilienbereich mit einem Plus von 1,6 Prozent.
Dr. Meyer: „Für den Gesamtmarkt erwarten wir 2016 ein deutlich höheres Volumen von mehr als zehn Prozent.“ 2015 ist der italienische Leasingmarkt um 5,5 Prozent gewachsen.

Sabatin-ter und Super-Abschreibung von 140 Prozent

Ein Turbo für das Mobilienleasing – also für die Investition in Maschinen und Anlagen – ist das Sabatini-ter-Gesetz. Mit diesem Gesetz will der Staat Investitionen ankurbeln und für einen Modernisierungsschub sorgen. Kunden der Hypo Vorarlberg Leasing haben seit Juli 2016 Zugang zu den attraktiven Sabatini-Förderungen. Die entsprechenden Anträge werden in Zusammenarbeit mit der Hypo Vorarlberg Leasing gestellt. Christian Fischnaller, Vertriebsdirektor der Hypo Vorarlberg Leasing: „Auch das Stabilitätsgesetz 2016 mit der Möglichkeit, 140 Prozent einer Investition abzuschreiben, hat deutlich zur gesteigerten Nachfrage beigetragen.“

Über die Hypo Vorarlberg Leasing AG
Die Hypo Vorarlberg Leasing AG ist ein Unternehmen der Vorarlberg Landes- und Hypothekenbank (Hypo Vorarlberg) mit Sitz in Bregenz, einem überregional tätigen Finanzinstitut mit „A-“ Rating (Standard & Poor’s) für langfristige Verbindlichkeiten.

Beim Immobilienleasing ist die Hypo Vorarlberg Leasing Marktführer in der Region Südtirol / Trentino. Am Gesamtvolumen des Unternehmens, das in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag feiert, macht der Immobilienbereich über 90 Prozent aus. Der Leasingfinanzierer mit Sitz in Bozen und Filialen in Como und Treviso beschäftigt 35 Mitarbeiter. 2015 lag das Neuvolumen bei 50 Millionen Euro. Im heurigen Jahr werden rund 60 Millionen Euro anvisiert.

Die Hypo Vorarlberg im Internet: www.hypoleasing.it
Downloads