Hypo Vorarlberg Leasing: Seit 25 Jahren für die Südtiroler Wirtschaft da

SÜDTIROL PANORAMA – Schaltung am 6.10.2016 - Abgabe 22.09.2016
Die Hypo Vorarlberg Leasing feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Schwerpunkt des Unternehmens mit Zentrale in Bozen ist das Immobilienleasing. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Vorzeigeprojekte finanziert.

Gegründet wurde die Hypo Vorarlberg Leasing 1991 in einem kleinen Büro in der Rittner Straße in Bozen. Im Jahr 2000 eröffnete das Unternehmen die Filiale in Como. Im Jahr 2008 wurde die neue Zentrale in Bozen in der Galileo-Galilei-Straße bezogen. 2009 folgte der Standort Treviso.

Heute beschäftigt die Hypo Vorarlberg Leasing 35 Mitarbeiter und ist der größte Immobilienleasing-Finanzierer in der Region Südtirol / Trentino. „Wir sind seit einem Vierteljahrhundert ein starker und verlässlicher Partner der Südtiroler und norditalienischen Wirtschaft“, erklärt Dr. Michael Meyer, Delegierter des Verwaltungsrates.

Die Hypo Vorarlberg Leasing AG ist ein Unternehmen der Vorarlberg Landes- und Hypothekenbank (Hypo Vorarlberg) mit Sitz in Bregenz, einem überregional tätigen Finanzinstitut mit „A-“ Rating (Standard & Poor’s) für langfristige Verbindlichkeiten. Mag. Michel Haller ist designierter Vorstandsvorsitzender der Bank und Präsident des Verwaltungsrates der Hypo Vorarlberg Leasing. Sein Resümee lautet: „Gemeinsam verfolgen alle Gesellschaften im Konzern ein nachhaltiges Geschäftsmodell und achten auf strikte Risikokriterien. Mit dieser bodenständigen Grundhaltung gelingt es uns, trotz schwierigen Rahmenbedingungen wie z.B. der schwachen Wirtschaftslage, in den Marktgebieten der Hypo Vorarlberg – auch in Italien – gut aufgestellt zu sein.“

Fokus auf Immobilienleasing
Von Anfang an stand das Immobilienleasing im Mittelpunkt, das heute 70 Prozent des Neuvolumens ausmacht. „Wir haben zahlreiche Vorzeigeprojekte finanziert. Das reicht von großen Handelsimmobilien bis hin zu Neu- und Umbauten regionaler Handwerks- und Industriebetriebe. Außerdem haben wir gemeinsam mit der Firma Haas aus Auer die neue Südtiroler Krankenhauswäscherei verwirklicht“, betont Dr. Meyer. Gerade die Verkürzung der Laufzeiten von 18 auf 12 Jahre, die 2014 erfolgte, habe das Immobilienleasing noch attraktiver gemacht. Von diesen verkürzten Laufzeiten profitieren auch Freiberufler wie Notare, Rechtsanwälte oder Ärzte, die von der Hypo Vorarlberg Leasing betreut werden.Unter den prominenten Südtiroler Kunden befinden sich unter vielen anderen auch das international tätige Handelsunternehmen Alimco und die Brauerei Forst.

Ein weiterer Schwerpunkt in den vergangenen Jahren waren Projekte aus dem Bereich erneuerbare Energien – hier hat die Hypo Vorarlberg Leasing zahlreiche Wasserkraftwerke in Südtirol / Trentino und Photovoltaikanlagen in Norditalien finanziert.

Ein neues Standbein des Unternehmens ist Mobilienleasing, erklärt Vertriebsdirektor Christian Fischnaller: „Industrie- und Gewerbebetrieben bietet Leasing eine interessante Finanzierungsalternative, um schnell und flexibel auf technologische Innovationen zu reagieren und den Maschinenpark auf den neuesten Stand zu bringen.“

Seit Juli 2016 profitieren Kunden der Hypo Vorarlberg Leasing außerdem von den Vorteilen des Sabatini-Ter-Gesetzes. Mit diesem Gesetz will der Staat Investitionen ankurbeln und für einen Modernisierungsschub sorgen. Die entsprechenden Anträge werden in Zusammenarbeit mit der Hypo Vorarlberg Leasing gestellt und können auch von einer staatlichen Garantie des Medio Credito unterstützt werden.

Neue Kooperation
Neu ist die Kooperation mit der Garantiegenossenschaft Confidi Südtirol, die im September besiegelt wurde. „Die Zusammenarbeit mit Confidi dient dazu, Confidi-Mitgliedern eine maßgeschneiderte Leasingfinanzierung anbieten zu können. Kunden profitieren dabei von der lokalen Präsenz beider Institute“, erläutert Dr. Meyer. Confidi Südtirol ist als Genossenschaft organisiert und gewährt seinen Mitgliedsbetrieben Garantien für Finanzierungen. Mitglieder sind vor allem Klein- und Mittelbetriebe sowie Dienstleistungsunternehmen.

Kompetenzen weiterentwickeln, Trends rasch erkennen
25 Jahre sind für die Hypo Vorarlberg Leasing aber nicht nur ein Grund, auf die Geschichte zurückzublicken, sondern auch Ziele für die kommenden Jahre zu formulieren. Dr. Michael Meyer: „Wir wollen auch in Zukunft der erste Ansprechpartner für die Finanzierung von Immobilienprojekten in der Region sein. Darüber hinaus haben wir den Anspruch, unsere Kompetenzen als Finanzierungspartner kontinuierlich weiterzuentwickeln und Trends rasch zu erkennen, um für unsere Kunden einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen.“

25 Jahre Hypo Vorarlberg Leasing 
  • Gründung 1991 in Bozen 
  • Filialen in Como und Treviso 
  • Mitarbeiter: 35 
  • Schwerpunkte: Immobilien- und Mobilienleasing