25 Jahre Hypo Vorarlberg Leasing: Eine Milliarde Euro für die Südtiroler Wirtschaft

Seit der Gründung im Jahr 1991 ist die Hypo Vorarlberg Leasing ein starker und verlässlicher Partner der Wirtschaft in Südtirol und Norditalien. Schwerpunkt ist seit jeher das Immobilienleasing.
Die Hypo Vorarlberg Leasing feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Gegründet wurde das Unternehmen 1991 in einem kleinen Büro in der Rittner Straße in Bozen. Die erste Finanzierung war ein Mercedes im Wert von 44 Millionen Lire. Im Jahr 1998 eröffnete das Unternehmen die Filiale in Como. Im Jahr 2008 wurde die neue Zentrale in Bozen in der Galileo-Galilei-Straße bezogen. 2009 folgte der Standort Treviso.

Heute beschäftigt die Hypo Vorarlberg Leasing 35 Mitarbeiter und ist der größte Immobilienleasing-Finanzierer in der Region Südtirol / Trentino. „Wir sind seit einem Vierteljahrhundert ein starker und verlässlicher Partner der Südtiroler und norditalienischen Wirtschaft. In den vergangenen 25 Jahren haben wir Projekte mit einem Volumen von 2,7 Milliarden Euro finanziert, davon fast eine Milliarde Euro in Südtirol“, zieht Dr. Michael Meyer, Delegierter des Verwaltungsrates, Bilanz. In den vergangenen fünf Jahren hat die Hypo Vorarlberg Leasing alleine in Südtirol Projekte in einer Größenordnung von 200 Millionen Euro ermöglicht.

Fokus auf Immobilienleasing
Von Anfang an stand das Immobilienleasing im Mittelpunkt, das heute 70 Prozent des Neuvolumens ausmacht. „Wir haben zahlreiche Vorzeigeprojekte finanziert. Das reicht von großen Handelsimmobilien über Neu- und Umbauten regionaler Handwerks- und Industriebetriebe bis hin zur neuen Südtiroler Krankenhauswäscherei, welche zusammen mit der Firma Haas aus Auer verwirklicht wurde“, betont Meyer. Gerade die Verkürzung der Laufzeiten von 18 auf 12 Jahre, die 2014 erfolgte, habe das Immobilienleasing noch attraktiver gemacht. Unter den prominenten Südtiroler Kunden befinden sich unter vielen anderen auch das international tätige Handelsunternehmen Alimco und die Brauerei Forst.

Ein weiterer Schwerpunkt in den vergangenen Jahren waren Projekte aus dem Bereich erneuerbare Energien – hier hat die Hypo Vorarlberg Leasing zahlreiche Wasserkraftwerke in Südtirol / Trentino und Photovoltaikanlagen in Norditalien finanziert.

Ein neues Standbein des Unternehmens ist Mobilienleasing, erklärt Vertriebsdirektor Christian Fischnaller: „Industriebetrieben bietet Leasing eine interessante Finanzierungsalternative, um schnell und flexibel auf technologische Innovationen zu reagieren und den Maschinenpark auf den neuesten Stand zu bringen.“

Leasingmarkt im Aufwind
Seit Juli 2016 profitieren Kunden der Hypo Vorarlberg Leasing außerdem von den Vorteilen des Sabatini-Ter-Gesetzes. Mit diesem Gesetz will der Staat Investitionen ankurbeln und für einen Modernisierungsschub sorgen. Die entsprechenden Anträge werden in Zusammenarbeit mit der Hypo Vorarlberg Leasing gestellt. Das Sabatini-Ter-Gesetz war in diesem Jahr ein richtiger Turbo für den italienischen Leasingmarkt: In den ersten neun Monaten verzeichnete der Leasingmarkt ein Plus von mehr als 16 Prozent und liegt derzeit bei 13,2 Milliarden Euro. Insgesamt wurden bisher 16 Prozent mehr Verträge abgeschlossen. Die größten Zuwächse erzielten der Auto- und Mobilienbereich. Ein leichtes Wachstum gab es von Jänner bis September im Immobilienbereich mit einem Plus von 1,6 Prozent.

Die Hypo Vorarlberg Leasing AG ist ein Unternehmen der Vorarlberg Landes- und Hypothekenbank (Hypo Vorarlberg) mit Sitz in Bregenz, einem überregional tätigen Finanzinstitut mit „A-“ Rating (Standard & Poor’s) für langfristige Verbindlichkeiten.

Kasten:

25-Jahr-Feier in Eppan
Gefeiert wurden 25 Jahre Hypo Vorarlberg Leasing mit mehr als 100 Gästen im Ansitz Zinnenberg in Eppan. Dr. Gianluca De Candia, Generaldirektor des italienischen Leasingverbandes Assilea, lobte in seiner Ansprache das Geburtstagskind: „Für die Hypo Vorarlberg Leasing finde ich vier Schlagwörter passend: Enthusiasmus, Transparenz, Kompetenz und Weiterbildung“. Dr. Michael Grahammer, Vorstandsvorsitzender des Mutterhauses aus Vorarlberg, blickte auf erfolgreiche, aber auch herausfordernde Zeiten zurück: „Wir haben die Aufgaben der vergangenen Jahre gut gemeistert, danke an die Führungskräfte und Mitarbeiter für ihr großes Engagement. Wir können mit Stolz sagen, dass die Hypo Vorarlberg Leasing heute besser dasteht als viele vergleichbare Gesellschaften.“
Downloads